Sophia Zahradnik erkämpft drei Titel

Geschrieben von Karl-Heinz Weniger.

vlnr Moritz Hügel Jannik Fricke Lukas Mayer Susanne Kapol Jonas Dinter

Die Bayerischen Meisterschaften der Jugend, Schüler A und B im oberbayerischen Erdweg stand ganz im Zeichen einer Tischtennisspielerin des TV Glück Auf Wackersdorf. Sophia Zahradnik, war die erfolgreichste Sportlerin der Bayerischen, mit sage und schreibe 3 Titeln.

In der Alterklasse U 13 marschierte Sophia von Beginn an souverän durch das Turnier, klare Siege prägten den Turnierverlauf bis ins Finale. All ihre Klasse waren dann aber im Endspiel gefordert, die Gegnerin im Finale Luna Brüller vom TSG Thannhausen/Schwaben erwies sich als sehr starke Konkurrentin. In einer hochkarätigen und spannenden Partie gewann Sophia Zahradnik erst im 5. Satz knapp mit 11:9 und holte den Bayerischen Titel nach Wackersdorf.

Den Titelhattrick schaffte Sophia mit den Turniersiegen im Doppel und im Mixed, einer phantastischen Leistung. „Wir fahren nach Berlin“ dieses allseits bekannte Zitat gilt nun auch für Sophia, ihr Weg führt nun zur Deutschen Meisterschaft der Jugend im März 2018 nach Berlin.  

 

Bei so einer überragenden Sportlerin verblassen die großen Erfolge der weiteren Wackersdorfer Sportler etwas, völlig zu Unrecht. Die Leistungen der weiteren Jugendlichen waren ebenfalls von großer Klasse.

Die beiden Youngsters aus der 1. Herrenmannschaft des TV Glück Auf Wackersdorf Jonas Dinter und Jannik Fricke zeigten der Bayerischen Elite deutlich ihre Klasse auf. Jonas marschierte souverän mit 3:0 Siegen durch die Vorrunde und musste sich im Viertelfinale unglücklich dem Vizemeister Matthias Danzer geschlagen geben. Jannik Fricke spielte ebenfalls groß auf und hätte fast diesen Matthias Danzer bereits in der Vorrunde geschlagen.

Gemeinsam waren sie dann allerdings noch stärker, im Doppel marschierten sie souverän ins Halbfinale und hier brachten sie die Topgesetzten Reindl/Schweiger mächtig ins Schwitzen. Eine äußerst unglückliche 2:3 Niederlage war das Ergebnis, dass jedoch zu einem tollen 3. Platz auf dem „Stockerl“ reichte.

 

vlnr: Jannik Fricke Jonas DinterDie weiteren Teilnehmer des TV Glück Auf Wackersdorf: Bei den Schülern B Moritz Hügel, meisterte die Vorrunde souverän und verabschiedete sich im Achtelfinale aus dem Turnier.


Lukas Mayer das Top Talent in der Schüler C durfte mit Ausnahmegenehmigung in der Konkurrenz der Schüler B starten. Diese überaus schwierige Aufgabe löste er mit Bravour und belegte Platz 3 in der Vorrunde.

Susanne Kapol hatte etwas Lospech in der Vorrunde, bei überaus starken Gegnern blieb nur der 4. Platz. Ganz anders ihre Leistung im Doppel mit Magdalena Höfele vom SC Sinzing, hier holten die Mädels einen sehr guten 5. Platz.

 

Mit den großen Erfolgen im Nachwuchsbereich auf bayerischer Ebene festigte der TV Glück Auf Wackersdorf seine Position als einer der besten Tischtennis Nachwuchsstützpunkte in der Oberpfalz.