Aktuelles aus unserem Vereinsleben

Meistertitel für Herren I und Jungen I

Geschrieben von Karl-Heinz Weniger.

Über allem stehen die beiden Meisterschaften, die an diesem Wochenende gewonnen wurden, sowohl die Herren I, als auch die Jungen I ließen sich den Titel 2015 nicht mehr nehmen. In souveräner Manier gewann die Herren I mit 9:2 beim TSV Blaibach und 9:0 gegen den FC Miltach. Die Bilanz 14 Spiele, 9 Siege und 5 Niederlagen konnten am Wochenende verbucht werden.

Herren III weiter auf Erfolgskurs

Geschrieben von Karl-Heinz Weniger.

Sehr erfolgreich gestaltete sich das Tischtenniswochenende, die wichtigen Spiele verliefen überwiegend positiv. Die Bilanz 8 Spiele, 4 Siege, 2 Remis und 2 Niederlagen konnten verbucht werden. Erfreulich dabei die Herren III mit einem hart erkämpften 9:5 Sieg gegen den TV Nabburg bleiben die Ambitionen für den Aufstieg erhalten.

Duell der beiden Top-Teams

Geschrieben von Karl-Heinz Weniger.

Ein besonderes Tischtennis Highlight findet am Samstag in Wackersdorf statt, in der 3. Bezirksliga Ost treffen im Spiel TV Wackersdorf – ASV Burglengenfeld, die beiden Top Teams der Liga aufeinander. Dabei liegt viel Brisanz in dieser Begegnung, der TV Glück Auf Wackersdorf 30:0 Punkte, der ASV Burglengenfeld 28:2 Punkte, die Vorentscheidung über Meisterschaft und Aufstieg wird in Wackersdorf fallen. 

Handballer testen faire Handbälle

Geschrieben von Barbara Nirschl.

Simone Moser, weibl. B-Jugend

Am vergangenen Mittwoch konnte der Jugendhandballtrainer Felix Sailer vom TV Wackersdorf zwei Handbälle aus fairem Handel für seinen Verein in Empfang nehmen. Die beiden Bälle, einer für die Jugendmannschaften sowie ein weiterer für die Herrenmannschaften, wurden von der für die Oberpfalz zuständigen Eine Welt-Regionalpromotorin Marina Malter für eine Testphase zur Verfügung gestellt und werden nun im Trainingsbetrieb eingesetzt.

Herren I siegen in bei starken Nabburgern

Geschrieben von Karl-Heinz Weniger.

Das Wackersdorfer Tischtenniswochenende war von Erfolgen, aber auch von Niederlagen geprägt. Bei drei Siegen, standen zwei Niederlagen gegenüber, jedoch wurden die vermeintlich wichtigen Spiele gewonnen. Allen voran die Herren I beim hart umkämpften 9:4 Sieg beim TV Nabburg, aber auch der 9:5 Sieg der Herren II beim TTC 1968 Neunburg war für den Klassenerhalt äußerst wichtig.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.Datenschutzerklaerung.

Ich stimme zu.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk